Blog


30.01.2018 Silvesterhochzeit - Judith & Uwe
Judith & Uwe haben mich anfangs für ihre Silvesterhochzeit gebucht. Umso mehr gefreut habe ich mich, dass ich sie im August auch zur standesamtlichen Trauung begleiten durfte. Auch als kurz darauf ihre kleine Tochter auf die Welt kam, besuchten sie mich im Studio :-) Immer wieder eine riesen Freude für mich, dass ich so viele tolle Ereignisse meiner Kunden miterleben darf! Umso mehr habe ich mich natürlich auf Silvester gefreut. Nach einem ausgiebigen (Fr)essen an Weihnachten mit meiner Familie und ein paar freien Tagen war es dann endlich soweit und ich habe mich auf den Weg nach Wilhelmsdorf gemacht.
Begonnen haben wir bei den beiden zu Hause mit dem "First Look", also dem ersten Zusammentreffen des Brautpaars. Dies ist immer wieder ein sehr emotionaler Moment, den ich meinen Paaren immer wieder ans Herz lege, wenn sie sich schon vor der Trauung das erste Mal sehen. Anschließend sind wir in die Feierlocation der beiden nach Oberlindach (Kreis Weisendorf) gefahren und haben dort und in der nahen Umgebung die Paarbilder fotografiert. Und wer hätte das gedacht - sogar die Sonne kam dabei mal kurz raus :-) Als kleiner Tipp: Die Event-Scheune des Hotel Acantus ist nur zu empfehlen! Wahnsinnig schön und super freundliches Personal!

Kirchliche Trauung in Wilhelmsdorf


Im Anschluss folgte die kirchliche Trauung in Wilhelmsdorf. Eine wirklich schöne Kirche, die zudem auch noch weihnachtlich geschmückt war. Wer hat schon einen riesen Weihnachtsbaum bei seiner Trauung neben dem Altar stehen? :-) Der emotionalste Teil der Trauung waren aber die persönlichen Eheversprechen der beiden. Kann ich jedem Brautpaar wirklich nur empfehlen, das gibt der Trauung noch einmal eine ganz besondere Note :-)
Im Anschluss ging es dann wieder ab nach Oberlindach, wo es nach einem kleinen Glühweinempfang eine leckere Hochzeitstorte mit selbst gebastelter Tortendeko des Bräutigams gab. Da wurden wirklich einige Stunden Arbeit hineingesteckt. Respekt Uwe!

Es muss nicht immer Sommer und Sonne sein, das haben Judith & Uwe bewiesen. Eine wahnsinng tolle Winterhochzeit mit einem zugleich super Start ins neue Jahr :-) DANKE Euch, dass ich dabei sein durfte.

.



28.12.2017 Hochzeit in Nürnberg - Jonny & Philipp
Was lange währt, wird endlich gut - endlich wieder ein neuer Blogpost für Euch :-) Dieses Jahr hatte ich wirklich eine fantastische Hochzeitssaison. Wunderbare Hochzeiten hier und in Österreich UND meine allererste "Männer"-Hochzeit. Wahnsinn! Ich kann Euch gar nicht sagen wie aufgeregt ich war, als ich die Anfrage von Jonny & Philipp in meinem Mailpostfach hatte. Der Termin war noch frei und beim ersten Treffen stellten wir gleich fest, dass es einfach super gut passt. Also fieberte ich (wie die beiden auch) dem 02.09.2017 entgegen.

Freie Trauung mitten in Nürnberg


Als ich mit meinem Auto also an diesem großen Tag in Nürnberg ankam, hüpfte mein Herz umso mehr. Die Feier der beiden fand im Loftwerk Nürnberg statt. Die Dekoration im Saal war clean, schlicht, ohne viel Schnickschnack und sehr modern. Einfach passend zur Location und den beiden. Die freie Trauung selbst fand auf dem Parkplatz des Loftwerks statt. Schwer vorzustellen oder? Ich kann Euch nur sagen, ich war im Deko-Himmel. Der komplette Bereich war im Vintage-Stil dekoriert..Genau diesen Kontrast und dieses WOW wollten die beiden erreichen...GESCHAFFT! :-)
Die freie Trauung wurde von der lieben Christina gehalten. Es war emotional, lustig, spontan und und und (so viel kann ich hier gar nicht aufzählen)...Die beiden haben Christina freie Hand gelassen und vom Tiermasken ausmalen bis hin zum "Like" für die beiden war alles dabei. Daumen hoch!
Noch dazu kam, dass sich die beiden als "Ehesymbol" keine Ringe ausgesucht hatten, sondern jeder Gast Ringe für die beiden mitbringen sollte. So war von Apfelringen bis hin zur Zwiebelringen alles dabei. Die "Ringe" wurden allesamt in einem Glas gesammelt und stellen heute für die beiden ein einzigartiges Symbol für diesen Tag dar. Super Idee wie ich finde! :-) Nach einem kurzen Sektempfang bin ich mit den beiden dann auf dem Gelände der Ulmenstraße losgezogen um ein paar Paarbilder zu machen (schaut Euch bitte das coole Outfit der beiden an!). Aber nun genug geredet....Hier findet ihr einen kleinen Einblick in diese grandiose Hochzeit!

Jungs, ihr seit einfach der Wahnsinn - DANKE! Bis bald auf der Dachterrasse ihr zwei! :-)

.



05.09.2017 San Francisco wir kommen!
Was ist das denn für ein Jahr? Ich durfte (und darf natürlich noch) super tolle Hochzeiten begleiten - zwei davon in den Bergen Österreichs. Außerdem haben wir einen Traumurlaub in Schottland verbracht und zu guter letzt ging es für mich und meine liebe Christina von Bilder vom Leben noch eine Woche nach San Francisco.
Wie es dazu kam? Eines Tages erhielt ich von Christina eine Nachricht: "Ruf mich dringend an" - gesagt, getan. Dann kam der Mega-Hammer, Christina fragte mich, ob ich nicht Lust hätte nach San Francisco zu fliegen. Ein Brautpaar von ihr wohnt dort und sie kam (während eines Skype-Gesprächs mit den beiden :-)) auf die Idee, die beiden dort schon einmal vorab zu fotografieren. Was für eine Frage, natürlich JAAAAA! Und so buchten wir unsere Flüge und bis wir ein bisschen geguckt haben, saßen wir Ende Juni im Flieger nach San Francisco. Ich kann es ehrlich gesagt immer noch kaum glauben.

Hallo San Francisco


Mitten in der Nacht waren wir dann endlich in SFO angekommen und haben dann erstmal unser schnuckeliges Airbnbin Oakland bezogen. Am nächsten Tag haben wir uns dann mit unserem ersten Paar getroffen und haben das Fotografieren mit einer "kleinen" Stadtrundfahrt verbunden. Vom Dolores Park bis hinzu Twin Peaks, dem Stadtteil Castro und der Golden-Gate-Bridge war alles dabei. Nur zu einem Besuch auf (oder sagt man in?) Alcatraz konnte ich Christina einfach nicht überreden - sie hatte wohl Angst, dass ich sie dort zurück lasse :-) Nein, Spaß beiseite - den nächsten Tag haben wir mit einem Shopping-Trip begonnen und sind ein bisschen durch die Stadt geschlendert. Am Abend haben wir uns dann mit dem nächsten Paar getroffen und haben auch diese beiden an einem tollen Ort fotografiert. Ein absoluter Geheimtipp der beiden!
Und schon war er da, der letzte Tag. Früh entschieden wir uns dann einen kleinen Trip entlang der Westküste zu machen um noch ein bisschen Roadtrip-Feeling zu bekommen. Das war wirklikch die beste Entscheidung, denn so haben wir nochmal die wunderschönen Landschaften außerhalb der Stadt gesehen. Vorbei am Silicon Valley ging es dann für uns zurück an den Flughafen. Um 18 Uhr ging unser Flieger zurück, denn wir beide mussten ja wieder am Samstag für unsere Hochzeiten parat stehen :-) Ich kann Euch gar nicht alles erzählen, es waren so viele Eindrücke, die wir dort gesammelt haben. Eins weiß ich auf jedenfall, San Francisco ist auf jedenfall nochmals einen Besuch wert!! :-)

.

Weitere Beiträge:
2018
2017